Wissenswertes

In der Fotografie stößt man, wie in anderen Bereichen auch, immer mal wieder auf Fachbegriffe, die falsch verstanden werden und für Verwirrung sorgen können. Ich habe mir überlegt, wie man diese einfach und verständlich erklären kann.

Was bedeutet eigentlich…

…”RAW-Datei”? Aus dem Englischen übersetzt, bedeutet “raw” roh. Dies ist also die “Rohdatei” eines Bildes, eine rohe, unbehandelte Datei. Man kann sie gut mit dem klassischen Negativ vergleichen. Viele professionelle Fotografen stellen ihre Kamera so ein, dass diese, anstelle des allseits bekannten JPEGs, die Bilder im RAW Format aufnimmt und abspeichert. Diese Datei liegt bei bis zu 30 MB pro Bild und ist demnach sehr groß. Um RAW Dateien öffnen zu können, benötigt man eine spezielle Bildbearbeitungssoftware. Der große Vorteil, mit RAW Dateien zu arbeiten, liegt darin, dass sie durch ihre enorme Größe, bei der Bildbearbeitung die vielfältigsten Bearbeitungsmöglichkeiten in höchster Qualität bieten. Man kann sagen, dass mit der RAW Datei das Beste aus der Kamera herausgeholt wird.

Meine Bilder nehme ich ausschließlich im RAW Format auf, übergebe sie Euch aber, nach der Bildbearbeitung, im praktischen JPEG Format, denn diese könnt Ihr dann problemlos vervielfältigen, Euch Fotoalben, Fotogeschenke, Leinwände etc. damit erstellen.

…”DPI”? Für die Qualität der digitalen Bilddatei bedeutet es tatsächlich gar nichts! Manch einer erschrickt, wenn er eine Bilddatei bekommt, die keine 300 dpi aufweist, denn unter 300 dpi ist die Datei nicht drucktauglich!? Dies ist ein, leider weit verbreiteter, Irrglaube! Um die bearbeiteten Bilder in das JPEG Format umzuwandeln, muss man im Bearbeitungsprogramm einen dpi-Wert angeben. Ob man hier nun 72, 150 oder 300 angibt, ist irrelevant. Warum ist das so?

Nun wird es ein wenig technisch. Jedes digitale Bild hat eine festgesetzte Breite und Höhe in Pixeln. Ein Bild ist z. B. 3204 Pixel breit und 2136 Pixel hoch. Daraus ergibt sich dann ein bestimmter Speicherplatz, den die Bilddatei belegt. Zusätzlich kann ein virtueller dpi Wert hinterlegt werden. Dieser Wert macht die Bilddatei aber weder größer noch kleiner. Man kann es sich wie ein Notizbuch vorstellen: Das Notizbuch hat eine Länge, eine Breite und ein Gewicht. Nun kann ich darin eine Notiz schreiben, welche eine zusätzliche Information darstellt, wodurch sich aber weder die Abmessungen noch das Gewicht verändern. Es wird durch die Zusatzinformation also weder größer noch kleiner oder gar schwerer. Auf dem Bildschirm hat die dpi Zahl somit keinerlei Auswirkungen.

Im Druck dagegen sieht es anders aus. Dazu müssen wir erst einmal wissen, was dpi eigentlich heißt. Es kommt aus dem Englischen und bedeutet “dots per inch”, übersetzt “Punkte (Pixel) pro Zoll”.

Sind nun 300 dpi als Info für das Bild hinterlegt, bedeutet es, dass auf 1 Zoll 300 Punkte (Pixel) “gedrückt” werden. Aber eben nur beim Druck eines Bildes, wo der dpi Wert eine wesentliche Rolle spielt.

Bildbreite: 3204 Pixel (3204 : 300 = 10,68 Zoll)
umgerechnet = 27,13 cm Bildbreite bei einem 300 dpi Druck
(10,68 x 2,54 cm)

Bildbreite: 3204 Pixel (3204 : 72 = 44,50 Zoll)
umgerechnet = 113,03 cm Bildbreite bei einem 72 dpi Druck
(44,50 x 2,54 cm)

Der Druck wird also sehr viel größer, obwohl wir an der Größe des Bildes nichts verändert haben, es hat nach wie vor die selbe Breite.

Mit 300 dpi gedruckt ist ein und das selbe Bild “feiner und schärfer”, weil mehr Bildpunkte auf einen Zoll konzentriert werden. Als Beispiel: Ich gebe meine Dateien mit 3204 Pixel (lange Seite) und 150 dpi raus, damit kann man noch Leinwände in der Größe 180 x 150 cm bedrucken lassen – in Top-Qualität!

Extrem hohe dpi-Werte sind nutzlos, weil die erhöhten Details von unseren Augen gar nicht wahrgenommen werden können.

Fazit: dpi hat auf digitale Dateien keine Auswirkung, es kommt einzig auf die Maße (Pixel) des Bildes an. Je größer das Bildformat beim Druck, desto geringer die dpi Anzahl und desto “unschärfer” die Bilddetails. Eure Bilder, aus einem Fotoshooting bei mir, erhaltet Ihr in einer Qualität, mit der Ihr auch XXL Leinwände problemlos drucken lassen könnt.